ab 05.05.2015

BR2/ Notizbuch/ Anrufsendung mit K.H. Brisch: „Der Ton macht die Musik: Wie in Familien miteinander gesprochen wird“

Wie sollen Eltern reagieren, wenn sich ihre Kinder mit „Du Wichser!“ oder „Du bist so schwul, ey!“ beschimpfen? Sollen sie zurück schimpfen, so tun, als hätten sie nichts gehört oder autoritär klarstellen, welche Worte sie in ihren vier Wänden gar nicht dulden?

Sind ruhige Gespräche am Abendbrottisch der richtige Weg, die Jungs und Mädels zum Nachdenken zu bewegen oder braucht es stärkere Impulse, um die schlechten Angewohnheiten wieder loszuwerden? Taschengeldentzug oder Handyverbot zum Beispiel? Welche Rolle spielt dabei das elterliche Vorbild, was passiert, wenn Eltern das „S-Wort“ selbst einmal rausrutscht?
„Der Ton macht die Musik: Wie in Familien miteinander gesprochen wird“ ist das Thema der ersten Notizbuch-Stunde von 10:05 bis 11 Uhr. Sie können anrufen, Anregungen geben oder Fragen stellen unter 089/51 8 51. Der Erziehungs-Experte im Studio ist Dr. med. Karl Heinz Brisch vom Dr. von Haunerschen Kinderspital in München.
(Quelle: BR Bayern 2 Notizbuch vom 05.05.15)