buchtitelbild_grundschulalter_reihebindungspsychotherapie_brisch

Reihe Bindungspsychotherapie

Reihe Bindungspsychotherapie – Bindungsbasierte Beratung und Therapie.

Zur neuen Reihe »Bindungspsychotherapie«
Das Wissen der Bindungstheorie kann vielfältig für eine bindungsbasierte Beratung und Therapie in allen Altersstufen angewandt werden, wobei sich die Diagnostik und Behandlung je nach Lebensalter der Patienten ganz unterschiedlich gestaltet.
Anhand von vielen Beispielen aus der klinischen Praxis gibt die Reihe eine Einführung in die Grundlagen der Bindungstheorie und die diagnostischen Methoden und Schritte einer bindungsorientierten Beratung und Therapie vom Säuglings- bis ins Erwachsenenalter.

Jeder Band dieser neuen Reihe enthält
– ein Kapitel über die spezifischen Grundlagen der Bindungstherapie für die jeweilige Altersstufe resp. Klienten oder Patientengruppe.
– zahlreiche ausführliche und kommentierte Therapiebeispiele.

 

Band 4: „Grundschulalter“

Das Buch beschreibt – auf der Grundlage der Bindungstheorie und mit ausführlichen Therapiebeispielen – die Möglichkeiten rechtzeitiger Hilfe und Interventionen im Grundschulalter.

Es geht vor allem um

  • Hyperaktivitäts- und Aufmerksamkeitsstörungen (ADHS)
  • Schlafstörungen
  • Panikanfälle und Trennungsängste
  • Leistungsversagen und -verweigerung
  • Besondere Probleme von Adoptiv- und Pflegekindern
  • Aggressionen und Störungen des Sozialverhaltens
  • Probleme der Kinder bei Vätern oder Müttern mit psychischer Beeinträchtigung
  • Erfahrungen von körperlicher, sexueller und emotionaler Gewalt
  • Abhängigkeit und suchtartigen Konsum von Medien
  • Verlust einer Bindungsperson

Dieses Buch richtet sich an:
Eltern und alle, die mit Eltern und Grundschulkindern arbeiten: KinderärztInnen, Kinder- und JugendpsychiaterInnen und -psychotherapeutInnen, LehrerInnen, Krankenschwestern und -pfleger, PsychologInnen und BeraterInnen, SozialarbeiterInnen, (Heil-)PädagogInnen und ErzieherInnen,  ErgotherapeutInnen, Physio-
therapeutInnen, SeelsorgerInnen

 

Karl Heinz Brisch ist aus der Forschung über frühe Bindung nicht mehr wegzudenken.
Tilmann Moser, Psychologie Heute

 

1. Aufl. 2016, ca. 220 Seiten, gebunden. ISBN: 978-3-608-94831-8
Auch als E-Book erhältlich: Hier

Flyer: Download
Zum Buchhinweis bei Klett Cotta: Hier

Zur neuen Reihe »Bindungspsychotherapie«
Das Wissen der Bindungstheorie kann vielfältig für eine bindungsbasierte Beratung und Therapie in allen Altersstufen angewandt werden, wobei sich die Diagnostik und Behandlung je nach Lebensalter der Patienten ganz unterschiedlich gestaltet.
Anhand von vielen Beispielen aus der klinischen Praxis gibt die Reihe eine Einführung in die Grundlagen der Bindungstheorie und die diagnostischen Methoden und Schritte einer bindungsorientierten Beratung und Therapie vom Säuglings- bis ins Erwachsenenalter.

Jeder Band dieser neuen Reihe enthält
– ein Kapitel über die spezifischen Grundlagen der Bindungstherapie für die jeweilige Altersstufe resp. Klienten oder Patientengruppe.
– zahlreiche ausführliche und kommentierte Therapiebeispiele.

»Faszinierend klar und anschaulich wird dem Leser aufgezeigt, wie das Wissen über die Bedeutung der sicheren  Bindung kreativ und nachvollziehbar für Therapeuten und werdende Eltern einsetzbar ist. Mit seiner Bindungspsychotherapie stellt sich Brisch auch den großen Herausforderungen, denen Eltern und heranwachsende Babys ausgesetzt sind, wenn Elternschaft durch In-Vitro-Fertilisation sowie Ei- und Samenspende zustande kommen. Emotional berührend und fachlich überzeugend wird gelingende Entwicklungshilfe für gefährdete Bindungsbeziehungen vermittelt!«
Egon Garstick, Januar 2014