….

91. Brisch, K. H. (im Druck): Entstehung von Beziehungen: Die Bindungstheorie. In: Adler,
R., J. Herrmann, K. Köhle, O. W. Schonecke, T. von Uexküll und W. Wesiack (Hrsg.)
Uexküll – Psychosomatische Medizin. Modelle ärztlichen Denkens und Handelns.
8. Aufl. München (Urban & Schwarzenberg), S.

92. Brisch, K. H. (Im Druck): Vertrauen. In: Sautermeister J, Moralpsychologie.
Transdisziplinäre Perspektiven. Buchreihe „Ethik im Diskurs“. Stuttgart, Kohlhammer Verlag.

93. Brisch, K. H. (2016): John Bowlby (1907-1990) – „Der Bindungs-Psychoanalytiker“.
In: Mertens, W. und M. Conci (Hrsg.) Psychoanalyse im 21. Jahrhundert. Freunds Nachfolger
und ihr Beitrag zur modernen Psychoanalyse
: 1. Auflage. Stuttgart (W. Kohlhammer GmbH),
S. 120 – 136

94. Brisch, K. H. (im Druck): Sleep and attachment disorders in children. In: Pandi-Perumal,
S. R., M. Kramer und R. R. Ruoti (Hrsg.) Sleep and psychosomatic medicine (S.). Boca
Raton: Taylor & Francis. 2nd Edition

95. Brisch, K. H., Hollerbach, J. (im Druck): B.A.S.E.® Babywatching – Against Anxiety and
Aggression, For Sensitivity and Empathy. In: Steele, H, & Steele, M. (Hrsg.)
Handbook of Attachment Based-Interventions. 1st Edition, New York, Guilford Press.