Empathie/ 1.Arno Gruen über den Verlust des Mitgefühls

Ohne Empathie keine Demokratie, sagt Arno Gruen. Der grosse, alte Mann der Psychoanalyse aus Zürich rückt mit seinem neuen Buch «Dem Leben entfremdet. Warum wir wieder lernen müssen zu empfinden» die Gefühle ins Zentrum unseres Bewusstseins. Und stellt unsere Denkmuster komplett in Frage.

Details

Geburt/ 3. Radio-Tipp: WDR Hörfunkserie „Am Anfang des Lebens“

Früher sagte man, eine Frau sei „guter Hoffnung“. Heute gilt schwanger sein als Risiko. Phasen des Übergangs und der Anfang des Lebens werden in allen Kulturen von Ritualen begleitet. In unserer postmodernen Gesellschaft sind diese Rituale regelmäßige medizinische Überwachung und Interventionen bei der Geburt. Eine leibliche Grenzerfahrung wird medikalisiert.

Details