„Wir wollen keine ungewollten Mädchen“

In Indien nennen Eltern ihre Töchter »Nakusa« – »ungewollt« –, um den Göttern zu zeigen, dass sie sich einen Sohn wünschen. Eine Organisation stemmt sich gegen die Diskriminierung. Weil indische Eltern männliche Nachkommen favorisieren, leben in dem Land heute fast 30 Millionen mehr Männer als Frauen. Mädchen werden häufig abgetrieben, vernachlässigt oder sogar getötet.  …