Gegenteiliger Effekt: Robo-Baby macht Lust auf echte Kinder

Eigentlich sollten schreiende Babysimulator-Puppen Teenager von Schwangerschaften abhalten. Doch das Gegenteil ist der Fall, fanden nun australische Forscher heraus. ADELAIDE. Sie schreien, müssen gefüttert und gewickelt werden: Babysimulator-Puppen werden in vielen Projekten zur Verhinderung von Teenager-Schwangerschaften eingesetzt. Doch die Puppen können auch den gegenteiligen Effekt auf ihre jungen Pflegemütter haben, wie Forscher bei dem australischen Programm…

Details

John Bowlby (1907 – 1990) – „Der Bindungs-Psychoanalytiker“

Ein Buchbeitrag von Karl Heinz Brisch in „Psychoanalyse im 21. Jahrhundert. Freunds Nachfolger und ihr Beitrag zur modernen Psychoanalyse“ (Hrsg. Mertens, W. und M.Conci). Inhaltsverzeichnis S. 120 Einleitung S. 121 Stationen seines Lebens S. 129 Theoretische Orientierung S. 131 Bowlbys Beziehungen zu den psychoanalytischen Strömungen im Herkunftsland S. 131 Veröffentlichug und Rezeption seines Werkes im…

Details

Amokläufe. Psychoanalytiker: „Attentätern fehlt die Selbstachtung“

Egal ob Terrorist oder Amokläufer – Attentäter unterliegen einer ähnlichen Psychodynamik. Das sagt der Mundelsheimer Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut Hans Hopf im LKZ-Interview. Entscheidend sei meist der von Kränkungen ausgelöste Umschlag eines fehlenden Selbstwertgefühls in „narzisstische Wut“. Dabei münde eine „unstillbare Rachsucht“ in destruktive Aggression und Selbstzerstörung. Anfällig sind laut Hopf besonders junge Männer. „In Mordfantasien…

Details

Zeitschrift „Mit Kindern wachsen“: „Ein Gefühl von Urvertrauen“

Zeitschrift „Mit Kindern wachsen“: „Ein Gefühl von Urvertrauen“ Ein Interview mit Karl Heinz Brisch: Eine sichere Bindung ist ein wichtiges Fundament, das Eltern ihren Kindern mitgeben können. Was macht eine sichere Bindung aus? „Kinder, die sicher gebunden sind, haben ein Gefühl von Urvertrauen. Sie haben das Gefühl, dass sie in der Welt nicht alleine sind,…

Details

ZEIT Online: Krippenthematik: „Sofort abmelden!“

Wann schadet die Fremdbetreuung dem Kind? Was zeichnet einen feinfühligen Erzieher aus? Die Kindheitsexpertin Fabienne Becker-Stoll über die Konsequenzen aus der großen Kita-Qualitätsumfrage von ZEIT ONLINE. DIE ZEIT: Frau Becker-Stoll, wie gut sind unsere Krippen und Kindergärten? Fabienne Becker-Stoll: Von hervorragend bis grottenschlecht und kindeswohlgefährdend ist da leider alles dabei. Es gibt Leuchttürme, aber auch…

Details

Presse: „Die Macht der Gutachter über Familien“

Studie: Zwei Drittel der psychologischen Gutachten in familienrechtlichen Verfahren enthalten fachliche Mängel. Von den Fehldiagnosen sind laut der Untersuchung immer häufiger Mütter betroffen. Von Elena Gunkel Lübbecke/Bielefeld. Was sich für jede Mutter wie ein Albtraum anhört, ist für Lea M. (alle Namen geändert) aus Lübbecke vor drei Jahren Realität geworden. Nachdem sie sich 2013 von…

Details

TV-Tipp: ZDFZoom am 13.07.2016 „Fass mich an… Warum Berührung so wichtig ist“

Wir streichen übers Smartphone, aber streicheln uns nicht mehr: Überstunden statt Umarmung, Karriere statt Kuscheln. Wissenschaftler mahnen: Unsere Gesellschaft ist unterkuschelt. Körperkontakt ist lebensnotwenig, so wichtig wie die Luft zum Atmen. Erwachsenen hilft es bei Stress, Babys beim Wachsen. ZDFzoom zeigt, warum der Mangel an Berührung in jungen Jahren zu Kontaktstörungen führen kann und Umarmung…

Details

ZDF, 37 Grad/ Mediathek „Das Zimmer meines Bruders“ Wenn Geschwister trauern.

Die Beziehung von Geschwistern ist meist innig und vertraut und bleibt ein ganzes Leben bestehen. Umso schlimmer, wenn der Bruder oder die Schwester stirbt. Wie lässt sich das verkraften? Wenn ein Kind stirbt, gelten Aufmerksamkeit und Anteilnahme der anderen meist nur den Eltern. So groß ist ihr Verlust, so unermesslich ihr Schmerz, dass die große…

Details